+49 331 87 000 144 kontakt@padsy.info

Herzrhythmusstörungen –  LZ-EKG Informationen

Sinusrhythmus

Der Sinusrhythmus ist der normale, regelmäßige Herzrhythmus, der durch den Sinusknoten, eine Gruppe von Zellen im rechten Vorhof des Herzens, initiiert wird. Der Sinusknoten ist in der Tat einer der wichtigsten Taktgeber des Herzens. Es gibt spezielle Bereiche im Herzen, die für die Initiierung und Regulation des Herzrhythmus verantwortlich sind. Dazu gehören der Sinusknoten, der Atrioventrikularknoten (AV-Knoten) und die His-Bündel und Purkinje-Fasern.Der Sinusknoten fungiert als natürlicher Schrittmacher und gibt elektrische Impulse ab, die die Herzfrequenz bestimmen. Der Sinusrhythmus ist normalerweise in einem gesunden Herz präsent.

Merkmale des Sinusrhythmus:

  1. Regelmäßigkeit: Die Abstände zwischen aufeinanderfolgenden Herzschlägen sind konstant.
  2. Normaler Puls: Die Herzfrequenz liegt normalerweise im Bereich von 60 bis 100 Schlägen pro Minute bei Erwachsenen.
  3. Abfolge: Die elektrischen Impulse folgen einer normalen Abfolge durch die Vorhöfe und die Herzkammern.

Ein EKG (Elektrokardiogramm) ist eine häufige Methode, um den Herzrhythmus zu überwachen und den Sinusrhythmus zu beurteilen. Es zeichnet die elektrischen Aktivitäten des Herzens auf und zeigt charakteristische Wellenmuster.

Abweichungen vom Sinusrhythmus können auf verschiedene Herzrhythmusstörungen hinweisen, darunter:

  1. Vorhofflimmern: Unregelmäßiger Herzrhythmus, oft schneller als normal, der von den Vorhöfen ausgeht.
  2. Vorhofflattern: Ein regelmäßiger, aber oft schneller Herzrhythmus, der die Vorhöfe betrifft.
  3. AV-Block (Atrioventrikulärer Block): Ein Problem mit der Übertragung der elektrischen Signale zwischen den Vorhöfen und den Herzkammern.
  4. Supraventrikuläre und ventrikuläre Tachykardien: Abnormal schnelle Herzrhythmen, die in den Vorhöfen (supraventrikulär) oder den Herzkammern (ventrikulär) beginnen.

 

Sinusrhythmus

Der Sinusrhythmus ist der normale, regelmäßige Herzrhythmus, der durch den Sinusknoten, eine Gruppe von Zellen im rechten Vorhof des Herzens, initiiert wird. Der Sinusknoten fungiert als natürlicher Schrittmacher und gibt elektrische Impulse ab, die die Herzfrequenz bestimmen. Der Sinusrhythmus ist normalerweise in einem gesunden Herz präsent.

Merkmale des Sinusrhythmus:

  1. Regelmäßigkeit: Die Abstände zwischen aufeinanderfolgenden Herzschlägen sind konstant.
  2. Normaler Puls: Die Herzfrequenz liegt normalerweise im Bereich von 60 bis 100 Schlägen pro Minute bei Erwachsenen.
  3. Abfolge: Die elektrischen Impulse folgen einer normalen Abfolge durch die Vorhöfe und die Herzkammern.

Ein EKG (Elektrokardiogramm) ist eine häufige Methode, um den Herzrhythmus zu überwachen und den Sinusrhythmus zu beurteilen. Es zeichnet die elektrischen Aktivitäten des Herzens auf und zeigt charakteristische Wellenmuster.

Abweichungen vom Sinusrhythmus können auf verschiedene Herzrhythmusstörungen hinweisen, darunter:

  1. Vorhofflimmern: Unregelmäßiger Herzrhythmus, oft schneller als normal, der von den Vorhöfen ausgeht.
  2. Vorhofflattern: Ein regelmäßiger, aber oft schneller Herzrhythmus, der die Vorhöfe betrifft.
  3. AV-Block (Atrioventrikulärer Block): Ein Problem mit der Übertragung der elektrischen Signale zwischen den Vorhöfen und den Herzkammern.
  4. Supraventrikuläre und ventrikuläre Tachykardien: Abnormal schnelle Herzrhythmen, die in den Vorhöfen (supraventrikulär) oder den Herzkammern (ventrikulär) beginnen.

 

Vorhofflimmern

Vorhofflimmern ist eine häufige Herzrhythmusstörung, bei der die Vorhöfe des Herzens unregelmäßig und oft schneller als normal schlagen. Normalerweise überträgt der Sinusknoten elektrische Impulse, die einen regelmäßigen Herzrhythmus aufrechterhalten. Bei Vorhofflimmern ist diese koordinierte elektrische Aktivität gestört, und die Vorhöfe zucken unkoordiniert oder flimmern.

Einige Merkmale von Vorhofflimmern sind:

  1. Klinisches Vorhofflimmern ist definiert als eine Episode von 30s mit unregelmäßigen RR-Abständen ohne erkennbare P-Wellen.
  2. Unregelmäßiger Herzrhythmus: Der Herzschlag ist unvorhersehbar und unregelmäßig.
  3. Erhöhte Herzfrequenz: Die Herzfrequenz kann schneller als normal sein, oft über 100 Schläge pro Minute.
  4. Symptome: Menschen mit Vorhofflimmern können Symptome wie Herzklopfen, Kurzatmigkeit, Müdigkeit, Schwindel oder Brustschmerzen erleben.
  5. Thrombembolierisiko: Aufgrund der unregelmäßigen Kontraktionen der Vorhöfe besteht ein erhöhtes Risiko für die Bildung von Blutgerinnseln. Diese Gerinnsel könnten zu Schlaganfällen führen, wenn sie in den Blutkreislauf gelangen.

Die genaue Ursache von Vorhofflimmern kann variieren und ist oft mit anderen Herzerkrankungen, Bluthochdruck, Diabetes, Herzklappenerkrankungen oder anderen Faktoren verbunden. Das Alter spielt ebenfalls eine Rolle, da Vorhofflimmern häufiger bei älteren Menschen auftritt.

Die Diagnose von Vorhofflimmern erfolgt oft durch ein Elektrokardiogramm (EKG) oder andere Herzmonitoring-Methoden. Die Behandlung kann eine medikamentöse Therapie zur Kontrolle der Herzfrequenz oder des Herzrhythmus, Blutverdünner zur Vorbeugung von Blutgerinnseln und in einigen Fällen Interventionen wie Ablation oder Herzschrittmacherimplantation umfassen.

Es ist wichtig, Vorhofflimmern ernst zu nehmen und es von einem Arzt behandeln zu lassen, da unbehandeltes Vorhofflimmern zu Komplikationen wie Schlaganfällen führen kann. Der Arzt wird den besten Behandlungsansatz basierend auf den individuellen Umständen des Patienten

Prof. Dr. med. Corinna Brunckhorst: Vorhofflimmern eine Einführung

Prof. Dr. med. Corinna Brunckhorst:

Lit: https://www.youtube.com/watch?v=-w9GnAVuEZY&t=394s

 

Kontakt

Haben Sie Fragen zu PADSY oder benötigen Support?
Sie erreichen mich unter: 

Norbert Kropp

Medset Vertrieb Region Ost

Bernhard-Kellermann-Straße 13
D-14478 Potsdam

E-Mail n.kropp@medset.com

E-Mail n.kropp@mailbox.org

Fon +49 331 87 000 144
Mobile +49 172 69 77 660
Fax +49 331 87 000 248

 

 

 

Felder mit einem * werden benötigt

PADSY ist ein Produkt der Medset Medizintechnik GmbH. | padsy.info wird betrieben von Norbert Kropp, Vertrieb Region Ost der Medset.

Kontakt

Haben Sie Fragen zu PADSY oder benötigen Support?
Sie erreichen mich unter: 

Norbert Kropp

Medset Vertrieb Region Ost

Bernhard-Kellermann-Straße 13
D-14478 Potsdam

E-Mail n.kropp@medset.com

E-Mail n.kropp@mailbox.org

Fon +49 331 87 000 144
Mobile +49 172 69 77 660
Fax +49 331 87 000 248

 

 

 

Felder mit einem * werden benötigt

PADSY ist ein Produkt der Medset Medizintechnik GmbH. | padsy.info wird betrieben von Norbert Kropp, Vertrieb Region Ost der Medset.