+49 331 87 000 144 kontakt@padsy.info

Neuinstallation auf 7.6f

Hinweis: Vor jeder Installation bitte ein aktuelles Backup erstellen.

Für das Labor mit den Geräten empfehlen wir für PADSY die neue aktuelle Apple-Hardware, wie z. B. Apple Mac mini mit M2, 16 GB RAM, ab 256 GB SSD und macOS Sonoma. Im Arztzimmer würde man ein iMac mit M3, 16 GB RAM, ab 256 GB SSD mit macOS Sonoma einsetzen. Ältere Systeme mit Ventura, und Monterey können im gleichen Netzwerk mit PADSY 7.6f betrieben werden. Padsy wird grundsätzlich als netzwerkfähige Server-Client Software ausgeliefert. Als USB-Hub empfehle ich die UGREEN-Serie z. B. „Ugreen USB C Hub mit 4Ports USB 3.0

 

Schritt 1: PadsyClient64.dmg installieren

Schritt 2: Die PadsyClient64.vmotions im /Applications/PadsyClient64 optimieren screen1

Schritt 3: PadsyClient64 starten und die IP-Adresse vom PadsyServer64 eingeben screen1

Schritt 4: Unter macOS-Systemeinstellungen: Datenschutz &Sicherheit screen1
Festplattenzugriff erlauben für: /Applications/PadsyClient64/PadsyClient64.app
Bedienungshilfen erlauben für: /Applications/PadsyClient64/PadsyClient64.app
Bluetooth erlauben für: /Applications/PadsyClient64/PadsyClient64.app (optional)

Schritt 5: Unter macOS Systemeinstellungen –  Padsy-Anmeldeobjekte löschen screen1

Schritt 6: Mac mini Neustarten

 

Padsy-Update von 7.6x/7.5x auf 7.6f
Ältere 7.6x/7.5x-Versionen vorher über „/Applications/PadsyClient 64 Deinstallationsprogramm.app“ deinstallieren und den Ordner umbenennen. Danach wird die Version 7.6f in einen neuen leeren Ordner installiert. Die alten Einstellungen müssen vorher per screen gesichert werden und mit der Hand neu eingegeben werden.

Mit der Datei /Applications/PadsyClient64/conf/server.properties (nur 7.6x) können die GDT-Einstellungen übernommen werden.

macOS-Update und Padsy-Update von 7.6x/7.5x auf 7.6f
Zuerst den PadsyClient deinstallieren und dann den Mac Neustarten. Danach das macOS und den PadsyClient auf 7.6f updaten.

 

Weitere Infos: